Donnerstag, 22. Januar 2015

zurück aus NEW YORK

Hey guys,

es tut mir mega Leid, dass ich schon wieder so lange nichts von mir hören lassen habe, aber irgendwie hat die Zeit es nicht hergegeben.

Wenn ich euch über New York berichten soll, weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll.

Wir sind mit British Airways geflogen und durch eine Verspätung unserer Maschine bei unserem Zwischenstopp in London ist ein Koffer nicht mitgekommen und wurde hinterhergeschickt, aber sonst war alles gut. Nachdem wir also gegen 23 Uhr mit einem typischem NYer Taxi nach Manhatten zu unserem Hotel (Bentley Hotel) sind, war der Blick schon echt überragend und der sollte noch besser werden, als wir ein Hotelzimmer im 19. Stock bekommen haben.
Am nächsten Morgen haben wir uns auf die Suche nach Frühstück gemacht und sind letzten Endes bei Dunkin Donuts gelandet. Wir waren dann schon so nah bei Hollister, dass wir dort gleich einmal hingelaufen sind. Nachdem wir uns dann noch die Kirchen und ein paar Läden der 5th Avenue angeschaut haben, ging es erst mal zurück ins Hotel.

Die Wolkenkratzer sind echt faszinierend und so machen sich Nackenschmerzen auch relativ schnell bemerkbar, aber der Blick ist einfach GIGANTISCH!!!

Abends haben wir uns dann die Eingangshalle des ''The PLaza'' von innen angeschaut (Verweise hierbei auf Kevin allein in New York) und sind dann zum Rockefeller, der Radio Music Hall und letztendlich zum Times Square. Egal wie dunkel NY schon ist, sobald man in der Mitte vom Times Square steht ist es so hell wie am Tag (''The City that never sleeps''). Gegessen haben wir im Hard Rock Cafe und das ist echt zu empfehlen. Man bekommt ein gutes Dinner für einen Preis der völlig OK ist. Wartezeit muss zwar eingeplannt werden, kann aber mit Wifi, Rumlaufen, Toilette usw. vertrieben werden.
''Nachts'' haben wir die Lichterführung (glaube nur in der Winterzeit verfügbar) von Free Tours by Foot gemacht, eine andere Empfehlung und wird in vielen Städten angeboten (So bezahlt man für eine Tour, was sie einem wert ist).So haben wir dann auch noch Macys, Bryant Park, New York Public Libary, 5th Avenue (mit wunderschöner Schaufensterdeko) ...  beleuchtet gesehen. Nach der Tour sind wir noch zum Apple Store, da der 24h (glaube ich) geöffnet hat und Nachts einfach viel leerer ist.

Am nächsten Tag sind wir zur New Jersey Garden Mall, wo wir erst mal richtig schön im Outlet Center shoppen waren und somit der große Shopping Akt auch von unserer Liste gestrichen werden konnte. Wer länger bleibt und gut shoppen will, sollte dieses Outlet Center echt in betracht ziehen. In NY ist bekannt das Touris bereit sind mehr zu zahlen und so sind Angebote nicht immer ganz so gut (im Vergleich zu Deutschland jedoch trotzdem unschlagbar).

Am 31. Dezember haben wir uns Central Park angeschaut und sind anschließend zu Ellis und Liberty Island. Ein Touristischer Punkt der auf unserer Liste ganz weit oben stand und abgearbeitet werden musste und wollte. Meine Empfehlung hier, gerade wenn es kälter ist, zieht euch warm an!!!
Nachdem wir also Lady Liberty einen besuch abgestattet hatten und auch den Ankunftsort früherer Ankömmlinge bestaunt haben, sind wir noch zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Fährenhaltestelle.
Dort haben wir den ''Charging Bull'' gesehen, sowie Trinity Church und Ground Zero. Auch die neuen World Trade Center stehen bereits, wenn auch noch nicht ganz fertig.
Gegessen haben wir in einem Sandwich laden, aber anschließend weiter gehen wollten wir nicht mehr, denn Silvesternacht war mit Abstand die kalteste und alle waren durchgefroren.

2 Stunden vor 2015 ging es dann zum Central Park um dort in das neue Jahr zu rutschen. Die Party war echt ganz schön und das Feuerwerk für amerikanische Verhältnisse groß. Den Ball Drop haben wir uns gespart da es viel zu kalt war und wir nicht von 13 Uhr an am Times Square ohne Toilette, Essen und Trinken stehen wollten. Dafür haben wir die Generalprobe vom Balldrop durch Zufall auf der Suche nach einem Visitors Center gesehen.

Empfehlung: Im Macys und auch anderen Attraktionen und Kaufhäusern gibt es ein Visitors Center, das am Times Square zu finden (was es laut einem Officer nicht mehr gibt, laut einem anderen aber schon) ist unmöglich. Vielleicht haben wir es aber einfach nur übersehen ;))))

Das wars erst mal. Ich teile mein Blogg über NYC in 2 Teile auf, denn ein Teil wäre echt zu viel. Deswegen kommt (hoffentlich) bis nächste Woche Sonntag Teil 2.

Bis dahin
XOXO Feli




Sicht aus unserem Hotelzimmer






Schaufenster von Macys 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen