Sonntag, 3. August 2014

Rückflug und Abschied

Hey Guys, 

Chella hat bei mir geschlafen, wobei viel geschlafen habe ich nicht. Wir sind dann aufgestanden und ich bin Basketballspielen gegangen, um mich noch ein bisschen zu bewegen. Nachdem ich dann noch mal ein BLT und Müsli gefrühstückt habe, haben wir noch alle ein bisschen zusammen gesessen. Dann sind wir zu ChickFilA für Lunch gegangen, damit ich auch genug gegessen habe. Wir hatten das ganze so geplant, das wir mehr als eine Stunde Zeit zum Flughafen haben. Die Interstate zum Flughafen war dann jedoch gesperrt, sodass es ne zweispurige Umleitung gab. Als dann auch noch dort ein Unfall war, wurde es langsam spät. Wir sind dann ewig im Stau gewesen und gerade am Ende des Staus, da hält ein Policeman ein Schild hoch Brücke gesperrt, keine Brücke kein Weg zum Flughafen. Also sind wir dann in die Stadt, da es die einzige Möglichkeit war, eine andere Brücke zu nehmen, doch nachdem die nächste wegen Road constructions gesperrt war und die nächste nicht befahrbar, wegen einem Reds Game, war das Chaos perfekt. Den wir mussten durch ein Stau in der Stadt, wegen dem Reds Game, um die letzte Brücke zu nehmen. Die haben wir dann auch genommen. Doch da die Interstate zum Flughafen gesperrt war, mussten wir hinten rum, das bedeutete zu Kentucky rein und eine Interstate finden, die von Kentucky aus zum Flughafen führt. 

Wir waren dann mehr als eine Stunde später als es angefacht war, aber haben es Geschaft. Security und Check in war Easy und die Leute waren echt nett, 

Als ich dann also durch alles durch war, und auch langsam wieder ansprechbar, habe ich mir einen Starbcks Becher geholt, um ihn mit trinken zu füllen und ein Tshirt von Cincinnati. 

Als ich dann genau zur Boarding zeit bei meinem Gate war, würde das Boarding um 10 Minuten nach hinten verschoben und ich habe mir noch nichts bei gedacht, aber als dann eine Durchsage kam, die sagte, dass die genaue Boardingzwit wegen einem Unwetter noch nicht feststehe, war dann klar warum. 

Wir sind dann eine halbe Stunde spät abgeflogen, weil Das Boarding echt schnell ging. Wegen des Unwetters gibt es jetzt jedoch Turbulenzen und wir müssen unseren Sitzgurt anlassen. Sieht ja so aus, als ob ich echt kein Glück bei Hin und Rückflug have, aber wird mir bestimmt in Erinnerung bleiben. 

Der Flug Geht Jetzt noch 2 1/2 stunden, was bedeutet der größteil wäre geschafft und ich muss schon sagen dieser Flug ist  komisch, aber das ist ja kein Weltuntergang. Wir hatten so viele Turbulenzen, dass ich mich zwischendurch eher fühlte als ob ich gerade eine Achterbahn reiten würde (leicht Übertreibung , aber halt stark). Dann bewegt sich die in der Reihe vor mir die ganze Zeit und neben mir sitzt eine schusselige Französische Familie die kein Englisch versteht. Der Vater von denen sitzt neben mir und er hat ausversehen erst mal sein Bier über mir ausgegoßen ;) mein Boardcomputer spinnt übrigens schon zum zweiten mal und das ist ein bisschen nervig, aber da ich eh probiere zu schlafen, weil ja in Deutschland gerade Nacht ist und ich nur die Lautstärke meiner Musik verstellen wollte ist das kein Problem, ich höre jetzt mit meinem iPod.

Aber das Abendessen war echt gut und mit Delta in Amerika zu Fliegen ist echt gut, da es sowohl im JFK (New York) als auch Cincinnati Airport ein eigens Terminal von Delta gibt, was voll praktisch ist.

Jetzt geht der Flug noch eine Stunde und wir haben gerade gegessen. Dann bin ich in Paris und nehme von dort den Anschlussflug nach Frankfurt. Ich habe probiert zu schlafen aber bin nicht mal weggedöst, weil die zeit wo wir landen ungefähr Mitternacht ist und da würde ich jetzt normalerweise mit Cory und Jamie unten im Wohnzimmer sitzen und reden. Aber ausgeruht habe ich mich zumindest. 

Habe ich schon angemerkt, dass mein Boardpc immer noch spinnt und ich der Stewardess nach dem dritten Neustart gesagt habe, dass sie es einfach sein lassen soll, ich habe den nach dem Film eh nur noch zum Zeit Checken gebraucht. Die Stewardess ist übrigens super nett und ich habe nett mit ihr gesprochen. 

Ich bin in Paris gut angekommen und nachdem ich ewig für die Sicherheitskontrolle warten müsste, habe ich jetzt viel zu viel Zeit und war in jedem Laden schon zwei mal, habe schon ein Asterix und Obelix Buch gelesen und mir jeden Artikel (gefühlt ) angeschaut. Mein Gate hat sich auch schon zwei mal geändert. Erst war es F31 dann F26 und jetzt gerade F24 bin mal gespannt was es am Ende wird. Ich muss jedoch sagen, dass man hier von dem Personal und Verkäufern immer auf französisch angesprochen wird bzw einen Roman erzählt bekommt. Ich verstehe viel von dem was mir erzählt wird, aber ich antworte automatisch schneller in Englisch, weil das so in meinem Kopf ist. In einer Stunde ist dann auch endlich boarding und ich habe einen Flug nach Düsseldorf gesehen, wo ich hätte nur eine Stunde warten müssen und dachte nur: schade das ich den nicht einfach nehmen kann. Jetzt ist es 8:30 Uhr und ich bin vor ca 2 stunden hier angekommen und um 10 Uhr oder so geht mein Flieger nach Frankfurt :)
Außerdem nervt es mich, dass das Internet, obwohl ich mich angemeldet habe hier nicht funktioniert.



Mein Zimmer leergeräumt und ich muss sagen das Bild ist ein bisschen komisch geworden

Chuck Fil A



PERFEKT

iwie klappt das nie mit dem Gruppenbild 

Letzter amerikanischer Cookie - ich werde euch vermissen

Da war das Wetter noch ok 

Langeweile mit snapchat vertreiben 

Da war ich noch guter Hoffnung 

Blitz und Donner verhindert Boarding

Starbucks Becher, Erdnüsse, und Ginger Ale :)

Essen Pasta mir Salat und Brötchen und Cracker und Brownies 

Paris bei Night, da ich nicht am Fenster saß nicht so cooles Bild






8:46 und endlich Geht wifi langsam aber läuft

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen