Dienstag, 26. März 2013

Unterwegs mit meiner Schule und entdeckungen für Ronan kids

Hey guys,

das ist mein versprochener Blog über die Band Tour. So wo fange ich an?

Was ist eine Bandtour? Eine Band Tour ist wie die Probenfahrt in Deutschland, nur dass man nicht probt sondern ein paar Auftritte hat und anders Sachen unternimmt

Wer ist alles gefahren? Jazz Band und Show Choir (sind die Klassen für die besten)

Wir sind am Donnerstag, den 21. März, um 6:30 Uhr von der Schule losgefahren. Sind dann mit einer Pause, also Nur einmal Toilette (im Bus war keine Toilette), bis 11 Uhr durchgefahren, wo wir dann in einer kleinem Dorf gegessen haben. Dort wurde einfach nur für alle zusammen Pizza bestellt, aber ich habe so wie auch Mrs. Lipscomb einen Salad bekommen :))) Danach sind wir weitergefahren und haben dann dank Gott zwei Toiletten Pausen gemacht, aber nach dem Essen und drinken (uns war es nicht erlaubt, viel zu trinken, außer während wir Pizza gegessen haben) mussten wir drei Stunden bis zur nächsten Toilette warten!!! HORROR Wir sind dann abends um 5:30 Uhr im HOtel, also nach 11 Stunden fahrt, in Salt Lake City angekommen.

Wir hatten dann 20 Minuten Zeit, bevor wir zur BAhn station mussten und das war so lustig. Die haben nicht verstanden, dass eine Bahn nicht wartet (ich war so ziemlich die einzige, die jeh in einer Bahn war´!!!) und dann sind die halb in die Bahn gegangen und die andere Hälfte hatte noch nicht mal Tickets aus dem Automaten und ich habe die dann rausgerufen und die sind dann auch rausgegangen, da die wussten, dass ich weiß, wie man Bus fährt. Also mussten wir dann auf den nächsten Train warten und die haben von jeder Position dieser Trainstelle pictures gemacht ;)) Als der nächste Train kam, die sind direkt ans Gleis und ich habe dann klar und deutlich gesagt, die sollen zurücktreten und das haben sie dann auch gemacht. Sie meinten dann zwar erst, wäre schon nichts passiert, aber als der Train dann reingefahren kam, sind alle noch mehrere Schritte zurückgetretten und meinten nur Scheiße sind die Schnell und ein bisschen auf dem Bürgersteig. Als wir dann also endlich im Train waren, waren die alle richtig aufgedreht, was voll süß war.

Wir mussten dann umsteigen, zu einer Straßenbahn und es gab genau drei und Mrs. Lipscomb meinte nur ich habe keine Ahnung und ich meinte dann, wir müssen die Bahn nehmen und sie meinte Ok, aber wenn es falsch ist, bist du Schuld ;) War aber richtig und wir waren dann bereit, endlich komplett in die Stadt zu fahren. In der Bahn sind ja immer diese runden Halter an der Decke und alle dann wie cool und wollten alle welche haben :))) Als wir dann losgefahren bin sind die Dominoartig fast umgefallen und haben mich dann gefragt, wie man cool in einer Straßenbahn steht ;)) Hab mioch dann mit einem Studenten in der Straßenbahn unterhalten, da er meinte es scheint so als wäre ich die einzige, die je so etwas gefahren ist und aus der Stadt bin, da die alle, wie immer ihre Sportsachen getragen haben. Wann wir rausmussten hat alle verrückt gemacht, da es ja ein paar Stationen sind und die Angst hatten, wir hätten es verpasst, aber wir sind dann angekommen und Mrs. Lipscomb hat sich bei mir bedankt.

Wir sind dann schnell essen gegangen, und unsere SChule war schlimmer, als jeder, da sie jeden Schritt jeden Springbrunnen und jedes Haus so wie jeden Homeless zu fotografieren. Wir sind dann schnell essen und dann zu einer Chorprobe. Wir sind dann wieder so zurückgefahren und als wir aus dem Haus, wo der Choir geprobt hat, rausgefgangen sind, wusste keiner wo wir waren und wo die haltestelle ist und ich habe dann auf den Boden gezeigt und Mrs. Lipscomb meinte, dass ihr das jetzt aber peinlich ist.

Wir waren dann um 11 Uhr wieder zu Hause und wir mussten unsere Handys abgeben :O, danach wurde unsere Tür zugeklebt, sodass wir nicht rauskönnen, bzw. sie wissen würden, dass wir rausgegangen sind. :O krasse Regeln

Am nächsten morgen mussten wir spätestens um 7 Uhr gefrühstückt haben und bei 8 Uhr das Hotel verlassen haben. Wir sind dann zu einer Grundschule und haben zwei Auftritte dort gegeben und die waren voll süß. Die eine hat mich die ganze Zeit angestarrt und mir dann immer zugewinkt, wenn ich zu ihr geschaut habe. VOLL SÜß

11 Uhr sind wir dann auf den Weg zu five guys, ein fast food kette und ich fand es nicht gut, hatte danach Bauch und Kopfschmerzen, aber na ja. Wir sind danach in den Zoo und manche waren noch nie im Zoo!!!!! Voll krass. Also sind wir hingegangen, obwohl es geschneit hat :O Wir sind dann aber nur eine Stunde geblieben und das hat auch gereicht, da man in einer Stunde so ziemlich durch den Zoo war. Wir sind dann zurück ins Hotel und alle in den Pool und Whirlpool :))

Um 4:30 sind wir dann wieder los in feinen Sachen, da wir zur Oper und davor beim Italiener waren und es war echt lustig, weil die sich nicht benommen haben, haben einen Tisch umgehauen, weil sie auf die Idee kamen mit den Glässern und dem Besteck ein Harlem Shake zu machen. Wir hatten dann eine Stunde Zeit, wo wir dann in der Stadt waren und viele meinten dann, da die Porsche und Swarovski und so hatten, das kann man ja nicht bezahlen und dann meinte ich hier gibt es ja uach normale Geschäfte wie H&M und die meinten dann, sie wollen da nicht hingehen, weil die Mall größer war und die sich nicht sicher waren, ob die sich in der Stunde dort hin und zurück finden würden :o Na ja dann sind wir zu der Oper und auf dem WEg haben wir einen Obdachlosen gesehen und jeder hat ihm Geld gegeben und das jedem Homeless, bestimmt so 6. :o Na ja in der Oper, waren die dann voll am rumspringen und so und haben darüber geredet, wie so viele Designerklamotten tragen und so und unsere Jungs haben sich schick gemacht, in einer Jeans, zumindest ein paar, manche haben sich auch mit SChwarzer Hose und so angezuogen, was ja total fein ist. Ich habe manche der Jungs das erstemal in Jeans gesehen :o Dann gab es da ein paar Mädchen, die ihr Promkleid anhatten :o Na ja die Oper war die Zauberflöte und 90% war in deutsch (wegen den ganzen Liedern) und da liefen Übersetzer :))) War echt ganz lustig.

Wir waren dann wieder spät zu Hause und unsere Phones wurden eingesammelt und unsere Türen zugeklebt. Am Samkstag sind wir dann wieder um 8 Uhr aus dem Hotel und sind dann zu einer Band probe einer professionelen Band und die haben uns dann einen Workshop gegeben. Danach waren wir dann Essen und ich habe Richtig spezielen, leckeren Reissald gegessen. Danach sidn wir zum Veteranskrankenhaus (die alten Soldaten sind dort oder der ihre Familien). Dort haben wir für die gespielt und mit denen gesprochen. War richtig süß, wie nett die waren und wie cool :)) Danach sind wir essen in einem guten Brasilianischen REstaurarnt, die einem die ganze Zeit verschiedenes Fleisch zum Tisch gebracht haben. War so gut.

Anschließend sind wir zu einem Platz wie ekin FReizeit park in klein und drinnen. Wir haben dann Laser Tag gespielt und sind Inline skates gefahren und die halbe Gruppe hat das noch nie vorher gemacht!!! Dann haben wir noch ein paar Atraktionen gemacht und dan letzte was wir gemacht haben war etwas was hoch geht und man drehen kann und unseres wurde so schnell gedreht, dass ich Verletzungen davon habe und fast im Bus brechen musste, wie die anderen, die mit mir dort drinnen waren, weil wir es so schnell gedreht haben, ich würde sagen eigene Dummheit (ich wollte es übrigens nicht drehen).

Am nächsten morgen sind wir dann um 9 Uhr losgefahren und dann Lunch bei Wendys und abends um 7 Uhr und irgendetwas angekommen. ICh habe mir übrigens das zimmer mit Ceceilla und Hannah geteilt und wir wurden bei losverfahren zusammen gemischt.

Es war so viel Spaß und ein richtig interresantes Erlebniss, da ich so deutlich gemerkt habe und das habe ich ja auch in diesem Post geschrieben, was wir haben und Kinder in Amerika, die im nirgendswo (schönste ort) leben und wie die sich freuen und das alles neu für die waren. ES hat mich so gefreut, wie die alles mti so großen Augen und so gesehen haben und sich wie kleine Kinder gefreut und neues erdeckt habe´n. Es war eine super Erfahrung und der Post ist nicht irgendwie böse über der ihrVerhalten gemeint, ich habe nur geschrieben, wie es war und wollte mal allen deutlich machen, dass alles was wir gewöhnt sind nichts slebstverständlich ist.

XOXO Feli


Die Aussicht hat sich alle fünf minuten der Fahrt verändert


Wir alle und ich bin so ziemlich in der MItte (mittlere reihe, 5te von rechts)

Jazz Band

show chor




in der Stadt







größte Orgel der Welt und der Chor vom ersten Tag

deutsch  :)
chilligen schieben :) jks


in der Grundschule, das ist wie3 hoch die Trennwände der Toiletten waren, süß

Auftritt Chor

Five Guys

Schnee :(( wenn man im Zoo ist

creepy

Mineralwasser, hatte ich schon lange nicht mehr, italienisches Restaurant
the american way auf Nachtisch in einem Italienischen Restaurant


die Zauberflöte (the magical flute)

nach der Oper

dritte Tag, mit der professionelen Band
Veteranshaus, 

brasilianer, wie ich das Gesicht gemacht habe, weiß ich nicht mehr aber vielleicht hat die banane geholfen  ;)))

Robbie und ich :))

Ich glaub da will jemand mehr Fleisch (grün mehr und rot stop)


Zach und ich 
Hannah befor Laser shooting


Oli Zach und ich ich würde sagen wir sind ready für ne Runde laser shooting

Na Zach ;))
Hannah und ich laser shooting


laser :))))))))))

Hannah lernt wie man skatet
FAhrgeschäft (Autoskooter ish)

Schnee und Aussicht auf dem WEg back


das kann nur in Montana sein ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen